• Dienstleistungsverrechnung Hintergrund

Wie funktioniert eine faire Dienstleistungsverrechnung

Nachdem in den letzten Jahren der Dienstleistungssektor in der Bundesrepublik immer mehr an Bedeutung gewonnen hat, gilt es Dienstleistung so fair zu verrechnen, dass eine Win-Win-Situation für beide Vertragsparteien gesichert ist. Denn nur wenn hier leistungsgerecht gearbeitet und verrechnet wird, profitieren beide Seiten von einem rentablen Geschäft. Deshalb ist es wichtig, dass die logistischen Dienstleistungen bei einem Outsourcing Projekt klar definiert und  professionell bemessen und aufbereitet werden. Für diese Arbeit werden wir bei unseren nationalen und internationalen Kunden für unsere Neutralität und die erarbeitet Transparenz geschätzt. Wir sind uns an dieser Stelle bewusst, welche Verantwortung wir mit unserer Arbeit in diesem Prozess tragen. Umso mehr sind wir auch ein wenig stolz darauf, dass wir diesen Prozess bei namhaften Unternehmen regelmäßig  weiter begleiten dürfen und bei beiden Vertragsparteien als kompetente Partner anerkannt sind. Wir zeigen hier auch Produktivitätsreserven auf, die als jährliche Zielvereinbarungen mit in den Kontraktverträgen aufgenommen werden und helfen diese auch umzusetzen.

Wir gehen bei diesen Projekten wie folgt vor:

  • Abstimmung der Standardprozesse und der Sonderdienstleistungen

  • Bemessung der Prozesse mit Zeitaufnahmen

  • Ermittlung der Vorgabezeiten je Einflussgröße (z.B. Wareneingang: Zeit je Container Brücke, Zeit je Palette, Zeit je Karton, Zeit je lose Ware etc.) Die Vorgabezeit je Leistungseinheit ist entscheidend, damit im eigentlichen Verrechnungsmodell später Strukturschwankungen entsprechend berücksichtigt werden können.

  • Ermittlung von Verteilzeitzuschlägen aus den durchgeführten Zeitstudien

  • Berechnung der Vorgabezeiten je Leistungseinheit

  • Aufbau des Verrechnungsmodells in einer Tabellenkalkulation (z.B. MS Excel)

  • Vorbereitung Parameterblatt zur Steuerung der Strukturschwankungen

  • Plausibilitätsprüfung und Vergleich mit der IST-Situation

  • Abstimmung der Parameterblätter

  • Berechnung der SOLL-Produktivität

  • Durchführung der Prozessanalyse und Ermittlung möglicher Einsparungspotenziale

  • Integration der fixen Aufwände wie Gebäude, Energie, Abschreibungen, etc.

  • Komplettierung Dienstleistungsverrechnungsmodell, Berechnung Worst-, Real- und Best Case.

  • Integration der vereinbarten Produktivitätsstaffeln in den Vertrag

  • Unterstützung bei der Umsetzung

  • Abstimmung der Standardprozesse und der Sonderdienstleistungen

  • Bemessung der Prozesse mit Zeitaufnahmen

  • Ermittlung der Vorgabezeiten je Einflussgröße (z.B. Wareneingang: Zeit je Container Brücke, Zeit je Palette, Zeit je Karton, Zeit je lose Ware etc.) Die Vorgabezeit je Leistungseinheit ist entscheidend, damit im eigentlichen Verrechnungsmodell später Strukturschwankungen entsprechend berücksichtigt werden können.

  • Ermittlung von Verteilzeitzuschlägen aus den durchgeführten Zeitstudien

  • Berechnung der Vorgabezeiten je Leistungseinheit

  • Aufbau des Verrechnungsmodells in einer Tabellenkalkulation (z.B. MS Excel)

  • Vorbereitung Parameterblatt zur Steuerung der Strukturschwankungen

  • Plausibilitätsprüfung und Vergleich mit der IST-Situation

  • Abstimmung der Parameterblätter

  • Berechnung der SOLL-Produktivität

  • Durchführung der Prozessanalyse und Ermittlung möglicher Einsparungspotenziale

  • Integration der fixen Aufwände wie Gebäude, Energie, Abschreibungen, etc.

  • Komplettierung Dienstleistungsverrechnungsmodell, Berechnung Worst-, Real- und Best Case.

  • Integration der vereinbarten Produktivitätsstaffeln in den Vertrag

  • Unterstützung bei der Umsetzung

Und auch bei dem kompletten Neuaufbau unterstützen wir. Von den Auswahl des idealen Standortes, über den Bauunternehmer und die Personalrekrutierung bis zur Integration des optimalen Transportlogistikers. Über die vielen Projekte auf diesem Gebiet haben wir ausgezeichnete Kontakte, die wir gerne auch nur mal zum Gedankenaustausch vermitteln.

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, zögern Sie nicht lange und kontaktieren Sie uns für ein Gespräch zur Dienstleistungsverrechnung.